© hbk saar
Startseite > IT-Land Saar
Open­Data City

Videoinstallation Open Data City

Von hbk saar • Dr. Soenke Zehle

Anlässlich des Nationalen IT-Gipfels 2016 in Saarbrücken hat die Hochschule für Bildende Künste Saar eine interaktive Visualisierung Saarbrückens auf Basis offener Geo-Daten umgesetzt, die in der Landesvertretung des Saarlandes in Berlin zu sehen ist.

388 Views 23.09.2016

Die Medieninstallation Open Data City zeigt die Stadt Saarbrücken als abstrakte Matrix - der Stadtraum als Datenraum, das Modell einer datenbasierten Stadt der Zukunft. Die Installation basiert auf frei verfügbaren Geo-Daten, die über eine 3D/Game-Software (Unity) visualisiert werden. Eine intuitive Gestensteuerung ermöglicht es, den Stadtraum Saarbrückens zu navigieren, aus beliebigen Perspektiven zu erschließen. Bei längerem "Flug" wechseln die Farben, an den Rändern der Stadt entstehen Farb- und Lichteffekte, die den technischen Stadtraum zu einem Teil der Landschaft werden lassen - Datenraum und Realraum gehen ineinander über. Die Medieninstallation ist noch bis Ende November in der Landesvertretung des Saarlandes in Berlin zu sehen.

Ein Projekt der Hochschule der Bildenden Künste Saar
Umsetzung: xm:lab. Koordination: K8.
Team: Henrik Elburn, Simon Pähler, Sebastian Rüstig, Jan Tretschok, Soenke Zehle.