© Jakob Williams | PEXELS
Startseite > IT-Gipfel
Handlungs­feld 1

Digitale Infrastrukturen

Das Handlungsfeld digitale Infrastrukturen beschäftigt sich mit Themen wie Digitale Netzte, Smart Home, Smart Data oder intelligente Mobilität. Deutschland will eine Vorreiterrolle bei der Einrichtung und Nutzung digitaler Dienste einnehmen, denn die Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen steigt zunehmend. Die Digitale Agenda sieht dafür die Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Unterstützung des Netzausbaus mit hochleistungsfähiger Ausstattung auch in ländlichen Gebieten vor. Sie will so Mobilität fördern, neue Dienste unterstützen und Potenziale, zum Beispiel für das Gesundheitswesen erschließen.

444 Views 02.06.2016

Das Handlungsfeld "Digitale Infrastrukturen" umfasst die Plattform "Digitale Netze und Mobilität" unter dem Vorsitz von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG. 
In dieser Plattform haben sich im Jahr 2015 mehr als 200 Experten aus über 100 Unternehmen, Verbänden und Institutionen in 12 Untergruppen an Analysen und Empfehlungen in den drei Fokusthemen „Konvergenz der Netze“, „Smart Data für intelligente Mobilität“ und „5G“ beteiligt.

Die Themen der jeweiligen Fokusgruppen sind:

Fokusgruppe 1: Konvergenz der Netze

  • All-IP-Netze

  • Hybride Netze für intelligente Mobilität

  • Virtualisierung bestehender Systeme

  • Smart Home

Fokusgruppe 2: Smart Data für intelligente Mobilität

  • Qualitätsanforderungen

  • Identifizierung und Anonymisierung

  • Datenbestände

Fokusgruppe 3: 5G

  • Kommunikation und Anwendungsfelder

  • Technische und regulatorische Anforderungen

In diesem Zusammenhang bestehen Aufgaben und Ziele der Plattfrom Digitale Netze und Mobilität aus 

  • dem Ausbau der digitalen Infrastrukturen und der Gestaltung einer intelligenten Mobilität, welche jeweils von besonderer gesellschaftlicher und auch volkswirtschaftlicher Bedeutung sind

  • der Ermöglichung und Revolution von Lösungen für Verkehrs- und Umweltprobleme durch automatisiertes Fahren und interaktiv kommunizierende Verkehrsträger, die Mobilität für den Personen- und Güterverkehr

  • dem Ausbau der flächendeckende Versorgung mit modernen Breitbandnetzen im Mobilfunk- und Festnetzbereich, der eine essentielle Voraussetzung für Innovationen und Geschäftsmodelle im Bereich der intelligenten Mobilität darstellt. 

Vorsitz
© Bundesregierung / Kugler | alexander-dobrindt.de

Alexander Dobrindt ist Mitglied der CSU und seit der 15. Wahlperiode Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2013 ist er  Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Timotheus Höttges ist seit Januar 2014 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG.Von 2009 bis zu seiner Berufung zum Vorstandsvorsitzenden verantwortete er als Mitglied des Konzernvorstands das Ressort Finanzen und Controlling.