Startseite > Events
Projekt­präsentation

Impressionen "Mobile Verkehrsunfallerfassung bei der Polizei"

Jährlich nimmt die Polizei des Saarlandes ca. 33.000 Verkehrsunfälle auf. Um Einsatzkräfte bei Verwaltungsarbeiten zu entlasten, untersucht das Projekt „Mobile Verkehrsunfallaufnahme bei der Polizei des Saarlandes“ Verbesserungspotenziale durch den Einsatz mobiler Endgeräte im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme. Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie wurden heute vor der Staatskanzlei in Saarbrücken vorgestellt.

855 Views 16.11.2016

Heute wurde vor der Staatskanzlei das Projekt "Mobile Verkehrsunfallaufnahme bei der Polizei des Saarlandes vorgestellt. Am Projekt beteiligt sind das Ministerium für Inneres und Sport, das Landespolizeipräsidium Saarland mit seinem Infrastruktur-Dienstleister, dem Landesbetrieb Daten und Information, die Polizeiinspektion Saarlouis, die icomedias GmbH, die Microsoft Deutschland GmbH, die Accenture Deutschland GmbH, die Avanade Deutschland GmbH sowie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH).

Mehr Infos zum Thema gibt es hier.